banner1.jpg

Hier finden Sie alle nötigen Unterlagen zum Praktikum

GRATIS für alle Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule! Details HIER...

Slaves - SchülerInnen kooperieren mit der Universität Innsbruck, dem Schloss Ambras und dem Akademischen Gymnasium bei der Vorbereitung einer Ausstellung zur Sklaverei in Europa und Nordafrika. 
Nähere Infos finden Sie hier...

Zur Homepage von Sparkling Science geht es hier...

 

Das Bundesministerium für Bildung und Frauen verleiht an VOLKSSCHULEN, ALLGEMEINE SONDERSCHULEN, HAUPTSCHULEN / NEUE MITTELSCHULEN, POLYTECHNISCHE SCHULEN, BERUFSSCHULEN, ALLGEMEIN BILDENDE HÖHERE SCHULEN, BERUFSBILDENDE MITTLERE UND HÖHERE SCHULEN, die besondere Bedingungen erfüllen, das Österreichische Schulsportgütesiegel in SILBER.

 


 

 

 

 

 Der Europäische Sozialfonds ist einer der beiden Strukturfonds, mit dem die Europäische Union bestehende Unterschiede in den Mitgliedstaaten ausgleichen will, um so den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt zu fördern. 

S-1.6 Kompetenzorientiertes, eigenverantwortliches Lernen (KOEL) im Bereich des kaufmännischen Schulwesens

Ziel: Verringerung der Zahl der Schulabbrecher/innen nach der 9. Schulstufe durch Stärkung der Grundkompetenzen in Deutsch, Englisch und Rechnen/Mathematik

Maßnahme: Durchführung der Verbindlichen Übung „Kompetenzorientiertes, eigenverantwortliches Lernen (KOEL)“ im Ausmaß von bis zu 5 Wochenstunden. Dieses zusätzliche Unterstützungsangebot gibt insbesondere lernschwachen Schülerinnen und Schülern in den ersten und zweiten Klassen der Handelsschule und/oder 1. und 2. Jahrgang

Handelsakademie und /oder 1. Jahrgang Aufbaulehrgang Struktur und die Möglichkeit der Organisation ihres Lernumfeldes sowie der Lernunterstützung vor Ort durch Fachlehrerinnen und Fachlehrer, was sich positiv auf die Lernergebnisse der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auswirkt.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. 

 

 

 




eEducation Austria bringt die eLearning-Aktivitäten der österreichischen Schulen auf eine neue Stufe. Es gibt eEducation.Member-Schulen, die sich für eEducation interessieren und eEducation.Expert.Schulen, das sind Schulen, die eLearning-Aktivitäten nachweisen müssen, um diesen Status zu erhalten. Unsere Schule ist eine eEducation.Expert.Schule!

 

 



Voraussetzungen

  • Installierter Chipkartenleser
  • Installierte Bürgerkartenumgebung "Trust Desk Basic"
  • Pro berechtigtem/berechtiger Nutzer/in:
  • Software, Treiber & Co: http://www.profitraining.at/install

 

 

 

Neben fachlichem Wissen werden Soft Skills, also Schlüsselqualifikationen, wie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zeit Managementfähigkeit und Kritikfähigkeit in Praxis und Wirtschaft immer wichtiger.
Dies wird im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten des Schulunterrichtsgesetzes in der Unterrichtsstruktur umgesetzt. Ein Teil der Unterrichtsstunden sind COOL-Stunden.







Jährlich legen über 3 Millionen Kandidaten in 130 Ländern unsere Prüfungen ab. Die Cambridge ESOL Prüfungen sind weltweit bekannt und werden von Bildungseinrichtungen und von Firmen als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse anerkannt.

 

In Österreich bereiten zahlreiche Bildungsträger auf die Prüfungen vor, die im gesamten Bundesgebiet abgelegt werden können. Weitere Informationen über die Prüfungen, Anmeldungen und Gebühren erhalten Sie von den offiziellen Prüfungszentren.