banner10.jpg

Hier finden Sie alle nötigen Unterlagen zum Praktikum

Sa Dez 23 Weihnachtsferien
So Dez 24 Weihnachtsferien
Mo Dez 25 Weihnachtsferien
Di Dez 26 Weihnachtsferien
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

GRATIS für alle Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule! Details HIER...

Slaves - SchülerInnen kooperieren mit der Universität Innsbruck, dem Schloss Ambras und dem Akademischen Gymnasium bei der Vorbereitung einer Ausstellung zur Sklaverei in Europa und Nordafrika. 
Nähere Infos finden Sie hier...

Zur Homepage von Sparkling Science geht es hier...

SCHNUPPERTAGE 2017/18

Schüler/innen, die sich für eine Ausbildung an der Handelsakademie Innsbruck interessieren, können einen Tag lang unseren Schulbetrieb miterleben.

Die Termine und das Anmeldeformular finden Sie hier!

E-Learning an der BHAK/BHAS Innsbruck



 


 

Seit dem Schuljahr 2008/09 können ProfessorInnen und SchülerInnen die Lernplattform Moodle nützen.
 


 

Welche Vorteile bietet eigentlich Moodle?

 

MOODLE als “Open Source Software”

  • ist kostenlos
  • es wird ständig weiterentwickelt, ergänzt und kann an die eigenen Bedürfnisse (Ergänzung  eigener Lernmodule) angepasst werden

 

Das Arbeiten mit MOODLE als Trainer/in

  • verlangt kein Spezialistenwissen (z.B. Programmieren) und
  • setzt nicht die Kenntnis seiner gesamten Einsatzmöglichkeiten voraus, sondern der Einblick kann sukzessive erweitert werden, so wie man beispielsweise mit einem Textver-arbeitungsprogramm arbeiten kann, ohne all seine Raffinessen ausschöpfen zu müssen


 

Ausnützung der nicht gleichzeitigen Informations- und Kommunikations-möglichkeiten:

  • die Lernenden können unabhängig von Ort und Zeit Informationen austauschen und miteinander kommunizieren
  • MOODLE bietet auf unterschiedlichen Ebenen Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern und schafft dadurch eine Atmosphäre der Offenheit


 

Möglichkeit der Binnendifferenzierung:

  • für unterschiedliche LernerInnen können unterschiedliche Lernumgebungen zur Verfügung gestellt werden – z.B. Grammatik- und Rechtschreibübungen 
  • Die LernerInnen haben somit die Wahl, zu bestimmen, wann, was und von wo sie lernen. Wer für den Vokabelteil länger Zeit benötigt, kann den Grammatikteil von einem beliebigen Ort aus später nacharbeiten (Flexible-and-distance-Ansatz).


 

Selbständiges Lernen, Einsatz von Foren:

  • Die LernerInnen können dadurch ihren Lernprozess in einem vorgegebenen Rahmen selbst steuern, sich aber auch gegenseitig unterstützen und helfen.
  • Hilfesysteme können einerseits in den Kursraum selbst eingebettet werden, Foren erlauben auch Rückfragen zu genau dem Zeitpunkt zu stellen, an dem die Probleme beim Lernen auftauchen. Die Lernenden können sich gegenseitig unterstützen, z.B. Antworten auf Fragen anderer Lerner in den Foren formulieren (Betonung von Selbstorganisation).


 

Moodle ermöglicht diverse Aktivitäten

u.a. Chats;  Umfragen; Wikis; Hot-Potatoes-Übungen; Tests ........

 

Erleichterung der Zusammenarbeit:

v.a. bei projektförmigem Unterricht und Arbeitsunterricht (Termin- und Dokumenten-management) 
Einbindung multimedialer Inhalte sind möglich (mehrkanaliges Lernen). 

 

Austausch und Zusammenarbeit der einzelnen Gruppen

als Beispiel sind hier die Wikis zu nennen

 

MOODLE erlaubt schulübergreifenden Unterricht auch über Landesgrenzen hinweg


 


Mag. Edith Kastl-Reinalter
(Moodle-Administratorin)