banner13.jpg

Hier finden Sie alle nötigen Unterlagen zum Praktikum

GRATIS für alle Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule! Details HIER...

Slaves - SchülerInnen kooperieren mit der Universität Innsbruck, dem Schloss Ambras und dem Akademischen Gymnasium bei der Vorbereitung einer Ausstellung zur Sklaverei in Europa und Nordafrika. 
Nähere Infos finden Sie hier...

Zur Homepage von Sparkling Science geht es hier...

Im Rahmen des Seminars Nachhaltiges Wirtschaften und Umwelt besuchten die Klassen 3E und 3F am 9. April 2019 die Mülldeponie im Ahrental. Durch die Unterstützung der IKB war es uns möglich, die Anlage unter fachkundiger Leitung zu besichtigen. Gewaltige Mengen an Restmüll von bis zu 400t täglich werden in der Mülldeponie angeliefert. In einem Zerkleinerer werden die Abfälle zu einer möglichst homogenen Masse verarbeitet. 

„Wirtschaft spielend lernen“ - Unter diesem Motto stand der Besuch der 2E bei der AK Tirol am Donnerstag, 11.04.2019 in Begleitung ihrer Klassenvorständin Prof. Mag. Andrea Winkler. Die Schülerinnen und Schüler schlüpften in die Rolle von Unternehmerinnen und Unternehmern, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie in die Rolle des Staates. Ziel dieses Planspiels war es, Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Abläufe „hautnah“ erleben zu lassen.

Im Rahmen dieser vom Haller Stadtmarketing seit Jahren sehr erfolgreich organisierten Veranstaltung besuchte die 2AA der HAK für Berufstätige gemeinsam mit Frau Prof. Mag. Elisabeth Mimm-Spechtenhauser jeweils zwei interessante Unternehmen zwischen Hall in Tirol und Völs, welche in den Abendstunden des vergangenen Donnerstags ihre Pforten öffneten. Die Schüler/innen erhielten ihre „Boarding Pässe“ für die Firmen Sistro Präzisionsmechanik, Electro Terminal, Recheis Teigwaren, Bäckerei Therese Mölk, Metallwerk F. Deutsch und den ORF Tirol. 

Im Rahmen der Kooperation Académie de Nancy-Metz – Bildungsdirektion Tirol konnten vier französischen Kolleg/innen in der vergangenen Woche einen sehr guten Einblick in das österreichische Schulwesen, in verschiedene Firmen und auch in die Tiroler Kulturlandschaft gewinnen. An der HAK Innsbruck stellten Schüler/innen der 4A die ÜFA vor, die 2A präsentierte in Geografie Referate in der Unterrichtssprache Englisch und in der 4C konnten die französischen Kolleg/innen unseren Schüler/innen in Mathematik bei ihrer Arbeit am Laptop über die Schulter schauen. 

Am Donnerstag, dem 21.März 2019, hatten die Klassen 1E und 1F Besuch von zwei Volksschulklassen aus Aldrans und Fritzens. Für und mit den begeisterten Volksschulkindern wurden an insgesamt 17 verschiedenen Stationen die unterschiedlichsten Versuche durchgeführt, Kreide produziert, Müll getrennt und einiges mehr. 

Der Kammerpräsident Dr. Hilber persönlich begrüßte die Schüler/innen der 2C zum Businessfrühstück. Er betonte in seiner Begrüßung die Wichtigkeit der Verbindung von schulischer Ausbildung und praktischen Erfahrungen, ein Aspekt der im CWS-Zweig perfekt umgesetzt werden kann. In lockerer Atmosphäre konnten die Schüler/innen auch Fragen stellen, die der Präsident ausführlich beantwortete. 

BTV Experten informierten unsere Schüler/innen der 5. HAK-Jahrgänge in einem interaktiven Vortrag über die komplexe Welt der Wertpapierveranlagungen. Die Schüler/innen waren begeistert!

 

Im Rahmen eines Festaktes in der Wirtschaftskammer Wien wurde die HAK/HAS Innsbruck von Herrn Bundesminister Faßmann mit dem BMHS-Award 2019 für das Projekt Eleanor KAT6A ausgezeichnet. Zum Video geht es hier!

HAK on Facebook