NEWS-ARCHIV - HAK/HAS Innsbruck

Auch heuer  wurden wieder die Kennenlerntage der 1SP in der Area 47 durchgeführt. Bei traumhaft sonnigem Herbstwetter stand Rafting durch die Imster Schlucht, Plopping, Steilwasserrutsche, Speedrutsche, Beachsoccer, Beachvolleyball, Mountainbiking, Trampolinspringen und vieles mehr am Programm.

Am 19.09.2019 um 9 Uhr 19 trafen sich die ehemaligen Schüler der Bundes­handelsakademie Innsbruck, Jahrgang 4 d 1958/59, bei der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße zum 60-jährigen Maturajubiläum. Es waren neun an der Zahl: Dr. Peter Baumgartl, Dipl.-Päd. Erwin Demetz, Dkfm. Erich Friedl, Dipl.-Vw. Helmut Gärtner, Mag. Max Holzhammer, Dr. Christoph Leubner, Herbert Redinger, Dr. Gerhard Schirmer, Norbert Steger. Dipl.-Vw. Hubert Rutter und Dkfm. Helmut Stangl waren am Treffen verhindert. 

Eingebunden sind dabei das Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung, das Institut für Organisation und Lernen (Wirtschaftspädagogik), das Akademische Gymnasium Innsbruck, die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Innsbruck sowie die HTL Bau und Design Innsbruck.“ ( © KHM-Museumsverband)

In diesem spannenden Rahmen entstanden drei Diplomarbeiten an unserer Schule:

Produktion eines Kurz-Dokumentarfilms für die Sonderausstellung SLAVES im Schloss Ambras

Produktion eines Trailers für die Ausstellung „Gefangen von Piraten: Sklaverei und Seeraub im Mittelmeer (1500 – 1800)“ Planung und Organisation eines Kinder- und Jugendzirkus am Schlossfest Ambras im Rahmen des SLAVES-Projektes der Universität Innsbruck

Lisa Brecher, Sarah Daum und Viktoria Gleirscher (Betreuung Mag. Viktoria Moser-Lieblein) wurden beim Diplomarbeitswettbewerb der SOWI Innsbruck von der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Wir sind stolz auf unser erfolgreiches Team und gratulieren herzlich!

Foto: Prof. Mag. Viktoria Moser-Lieblein, Daum Sarah, Lisa Brecher, Viktoria Gleirscher (derzeit im Ausland)

In der vorletzten Schulwoche besuchten wir, die Klasse 4D, gemeinsam mit unserer Klassenvorständin Frau OStR Mag. Claudia Öttl und Herrn Mag. Andreas Wrchoticky -  unserem Professor für den Schwerpunkt Finanz- und Risikomanagement - die Bankenmetropole Frankfurt am Main. Wir durften Vorträge von diversen Banken und Versicherungen, wie z.B. der DZ-Bank, GHV und der EZB anhören. Einige dieser Präsentationen wurden speziell für uns als FiRi-Klasse vorbereitet. Beispielsweise bot uns die DZ-Bank nicht nur einen atemberaubenden Ausblick aus dem 50. Stock auf Frankfurt, sondern auch durch ihre Trendscouts einen interessanten Einblick in das Unternehmen. 

Traditionell ging der Patenlauf 2019 am Mittwoch in der letzten Schulwoche am Baggersee über die Bühne. Bei perfektem Laufwetter und guter Stimmung starteten mehr als 400 Schülerinnen und Schüler, betreut durch ihre Lehrpersonen, den Lauf, der heuer allen Personen der HAK/HAS Innsbruck zugutekommt: Zum Schutz aller wird für die Schule ein Defibrillator angeschafft. Mit dem Mehrerlös kommen wir unserer sozialen Verantwortung nach und spenden diesen an die KAT6A Stiftung.

Vom 20. Juni bis 6. Oktober 2019 findet im Schloss Ambras die Sonderausstellung „Piraten und Sklaven im Mittelmeer“ statt.

Im Plakatsujet von Schloss Ambras anlässlich dieser Sonderausstellung steht zu lesen: „Erstmalig in einer Ausstellung von Schloss Ambras Innsbruck entsteht das Ausstellungskonzept als ein spannender Partizipationsprozess zwischen der Universität Innsbruck und dem Kunsthistorischen Museum mit dem Sparkling Science Projekt SLAVES (SchülerInnen leiten eine Ausstellungsvorbereitung zu europäischen Sklaven) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Mario Klarer des Instituts für Amerikastudien der Universität Innsbruck.

73 Schüler/innen und 4 Begleitlehrer/innen verbrachten vom 23.06.2019 bis 27.06.2019 eine unvergessliche Zeit in Prag. Bei heißen Temperaturen wurden die Prager Burg, der jüdische Friedhof, die Skoda Werke und auf der Hinfahrt die Pilsner Bierbrauerei besichtigt. Am ersten Tag konnten sich die Schüler/innen bei einer geführten Tour einen guten Überblick über Prag verschaffen. 

Am Montag, den 24. Juni 2019 besuchten wir (2A International) nachmittags für drei Unterrichtstunden die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Flughafen in Innsbruck. Dort lernten wir sehr viel über die verschiedenen Messgeräte, die für die Wettervorhersage genutzt werden, die Wettervorhersage an sich und über die ZAMG. 

Am 25.06.2019 fand das große HAK/HAS Volleyballturnier statt, an dem insgesamt 20 Klassenmannschaften, darunter eine Lehrer/innenmannschaft, teilnahmen. Die Schülerinnen und Schüler  pritschten und baggerten auf insgesamt vier Feldern sowohl Indoor als auch Outdoor. Den Zuschauer/innen wurden die Matches vom mobilen Eisverkäufer „Luigi“ versüßt, während sich die Spielerinnen und Spieler beim Buffet der Klassen 1C und 3A laben konnten.